BK 2018 01 6bdd755144

Fortschritte der Bau- und Modernisierungs­arbeiten

Während der Sommerferien sind die Bau- und Modernisierungsarbeiten im Stiftungsbereich Schulen am Berufskolleg Bethel Am Zionswald und am Gymnasium und der Sekundarschule An der Rehwiese erfolgreich vorangeschritten.

Das Berufskolleg wird umfassend modernisiert. Klassenräume werden vergrößert, Fachräume werden zum Teil neu geschaffen und auf den neuesten Stand gebracht, Verwaltung und Arbeitsräume für Lehrerinnen und Lehrer werden passend strukturiert und modernisiert.

Die umfassenden Arbeiten finden in zwei Bauabschnitten statt und werden im Sommer 2020 zur Verfügung stehen. Dann werden die bisherigen weiteren Teilstandorte in Bethel aufgegeben und das Berufskolleg kann komplett im Gebäude Am Zionswald untergebracht werden.

 

Für die Klassen des Kerschensteiner Berufskollegs, die für zwei Jahre Interimszeit während der Bauphase in einen Gebäude des Berufskollegs ziehen, wurden ebenfalls die Klassenräume renoviert und ausgerichtet auf die Bedürfnisse des Unterrichtes ausgestattet.

Zeitgleich wurde an der Rehwiese gearbeitet und die angestrebten baulichen Veränderungen und Umzüge realisiert, denn zwei Drittel der Oberstufe muss bereits während der Umbauphase am Berufskolleg dort ausziehen und die gesamte Oberstufe auf Dauer Platz finden am Standort Rehwiese. Durch die Schließung von freien Gebäudeflächen wurden neue Klassen und Kursräume geschaffen. In die ehemalige Aula und die nicht mehr anspruchsgerechte alte kleine Turnhalle im Altbau des Gymnasiums wurden Fach- und Klassenräume untergebracht.

Der Unterricht kann zum neuen Schuljahr wie geplant in den gut hergerichteten Klassenräumen stattfinden und die Modernisierungsmaßnahmen am Berufskolleg weitergehen.

Kooperationspartner

Slick Playground