Im Team ist vieles leichter

Im Team ist vieles leichter

Gemeinsames Bewegungsspiel im Projekt „Im Team ist vieles leichter“

 

Das Projekt „Im Team ist vieles leichter“ befasste sich im Rahmen der Projektwoche des Berufskolleg Bethels zwei Tage lang mit Sport und Bewegung für Menschen mit Behinderung.
 
Schüler aus unterschiedlichen Klassen des Berufskollegs führten zusammen mit Menschen aus der Ortschaft Bethel mit der Lehrerin Frau Christine Dröge und der Frau Anne Grun vom Bewegungs- und Sporttherapeutischen Dienst verschiedene Spiele und Übungen durch. Diese sollten neben dem gemeinsamen Spaß an der Bewegung auch das gemeinsame Kennenlernen, Miteinander -Kooperieren und gegenseitige Unterstützen fördern. Die Gäste aus Bethel und Schüler des BK Bethel, darunter angehende Sozialassistenten, Heilerziehungspfleger und Erzieher, meldeten zurück, dass ihnen der gemeinsame Workshop viel Freude bereitete.
 
Daher fiel es ihnen leicht, großes Engagement für das Projekt zu zeigen. Gegen Ende des Tages wurde die gemeinsame Aktivität reflektiert und besprochen, was viel Freude gemacht hat und was man hätte verbessern könnte. Es gab eine große Übereinstimmung, dass die gemeinsame Zeit sehr viel Spaß gemacht hat und gerne nochmal wiederholt werden sollte, da es eine gute Abwechslung zum normalen Alltag darstelle. Auch das gemeinsame Mittagessen und der Austausch im Sitzkreis wurden als bereichernd empfunden. 
 
 

PROWO19 190718 G